Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Zurück   Notebook-Freunde.de > Notebook Forum > Toshiba Forum

Erfahrungen mit Toshiba Hotline bzw Service

Das Thema "Erfahrungen mit Toshiba Hotline bzw Service" befindet sich im Toshiba Forum auf Notebook-Freunde.de.

Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2017, 11:22   #1 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2016
Beiträge: 7
Standard Erfahrungen mit Toshiba Hotline bzw Service

Nachdem ich davon ausgehe, dass ich wohl nicht der einzige bin, der entsprechende Erfahrungen macht, hier ein Bericht meiner Erlebnisse:

Zusammenfassung und Info bezüglich Toshiba Service Erfahrungen

Vorgabe: Toshiba Portege Notebook, Simkarten Einschub klemmt. Rat von Geschäft, ich solle ein wenig rütteln, dann würde es gehen. Allenfalls sollte ich das Gerät aufschrauben.
Von Rütteln und Aufschrauben Abstand genommen, weil Gefahr, dass Garantie damit verloren geht. Garantie ist eine 4 Jahres VorOrt Garantie, scheinbar das Non-Plus-Ultra der Möglichkeiten.
1. Schritt: Anruf bei Service der Firma San Data in Wien 13, Techniker nicht im Haus, ich gehe am darauf folgenden Tag persönlich hin. Techniker wieder nicht im Haus. Daraufhin (noch bei Firma San Data) Anruf bei Toshiba Hotline, dort wurde ausschließlich betont, dass ich wahrscheinlich selber schuld wäre und daher möglicherweise Kosten bis zu 800.- beim Tausch des Mainboards auf mich zukommen würden.
2.) erneuter Anruf bei Toshiba Hotline um Servicequalität zu bemängeln. Kurzfristiger Strategiewechsel und neuer Versuch. Nach Klärung des Garantiestatus´ problemlose Vereinbarung eines Termins für Montag
3.) Termin wird pünktlich eingehalten
Techniker schraubt Notebook auf und zeigt dabei, dass unter dem Gummiabdeckungen des Notebooks auch noch Schrauben versteckt sind. Somit führt ein Unsachgemäßes Öffnen der sichtbaren Schrauben unter Umständen zum Bruch der Abdeckung und somit zum Verlust der Garantie. Nachdem geöffnet wurde, Erklärung: Karte wird mit Sim Adapter verwendet, was kein Problem ist, solange der Adapter nicht alleine wieder hineingesteckt wird. Geschieht dies aber ohne Sim-Karte, so biegen sich die Elektroden gegen die Einschubrichtung und verhindern so, dass der Sim-Einschub herausgezogen werden kann (wird aber nirgends erwähnt). Ohne fachkundiges Aufschrauben des Geräts wäre so keine Lösung möglich gewesen.
Tipp daher:
1.) Den Sim-Einschub mit Adapter NIE ohne Karte ins gerät schieben, da sonst die Anschlüsse verbogen werden
2.) das Gerät nicht alleine aufschrauben, außer man vergewissert sich, dass auch unter den Gummi-Teilen des Notebooks keine Schrauben zu finden sind. Rütteln kann auch dazu führen, dass Kontakte verbogen werden, daher jedenfalls nur sehr vorsichtig, wenn überhaupt
3.) sich beim Anruf bei der Toshiba-Hotline (01/253535353) nicht abwimmeln lassen und auf den richtigen Techniker hoffen.
mehr lesen: xe toyota fortuner 2017, xe 1.9 tan hyundai, toyota altis 2017

Geändert von blackcats (08.06.2017 um 14:08 Uhr)
blackcats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2017, 15:11   #2 (permalink)
Neuer Benutzer
 
Benutzerbild von MeallyWhite
 
Registriert seit: 30.08.2017
Beiträge: 16
Standard AW: Erfahrungen mit Toshiba Hotline bzw Service

Krass. Da haben die sich echt was einfallen lassen, damit auch ja keiner auf die Idee kommt das Ding selbst aufzumachen und zu reparieren. Sehr krass mit den versteckten Schrauben.
MeallyWhite ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO 3.3.2